Yamaha GYTR Tuning Parts für die WR 250F

Yamaha GYTR Tuning Parts für die WR 250F

Yamaha hat den Bauchladen voll mit feinen Teilen

Yamaha Tuning Teile aus dem Katalog. Volle Leistung für das Volk! Dauertest Yamaha WR 250F bekam nach 100h einen neuen Kolben mit massig Power.

Die Yamaha WR250F begleitete mich letztes Jahr schon 100h durch dick und dünn. Von Rallye bis Hardenduro war sie ein äusserst zuverlässiger Untersatz, also war es Zeit auch mal in das innerste zu Blicken und die Gelegenheit beim Schopf zu packen und gleich mal neben dem bekannten Softwaretuning mit dem Powertuner (wir haben berichtet) auch in die Hardware Trickkiste zu greifen. Was wenige wissen, Yamaha bietet eine breite Palette an Tuningteilen für ihre Motorräder an, die unter der Bezeichnung GYTR (Genuine Yamaha Technology Racing) alles bietet was das Herz begehrt. Von optischen Bling Bling bis zu technischen Tuning Schmankerln, egal ob Onraod oder Offroad. Nachdem die Yamaha optisch den Werksmotorräder in der WM angepasst wurde, war es also an der Zeit auch die feinen GYTR Teile auszuprobieren. Yamaha Händler Günther Steffe (GS-Power) in Strengberg legte Hand an und tauschte den original Kolben gegen einen GYTR Kolben. Dieser bietet mehr Verdichtung und weniger Reibung. Dazu noch der passende Ansaugtrichter der für einen besseren Luftstrom sorgt. Vorgeschrieben ist auch Sprit mit 100 Oktan um das Potential voll auszunutzen.

Von der Tuningkur direkt auf die Strecke

In den Dauertestberichten aus dem Vorjahr habe ich ja schon ausführlich über die unglaublich coolen Möglichkeiten des Power Tuners von Yamaha berichtet. In Kombination mit dem neuen Racing Kolben wird hier auch ein Update notwenig, um die Hardware perfekt mit der Software abzustimmen. Früher wären hier beim Vergaser andere Düsen notwendig gewesen, aber das ist ja nun Geschichte. Also beim ersten rollout Mapping in einer Minute angepasst und siehe da, die kleine Yamaha wächst mit der Aktion über sich hinaus. Zwar ist im unteren Drehzahlbereich kaum ein Leistungszuwachs zu merken, aber spätestens ab Halbgas geht die Post richtig ab. Sie wurde dadurch noch spritziger, dreht schneller aus und fühlt sich einfach noch quirliger an. Gefühlt 15% mehr Leistung, auch bäumt sich nun das Vorderrad auch in den höheren Gängen gerne mal gegen den Himmel, auch ohne Kupplung. Sie erinnert ab Halbgas eher an eine 300er als 250er 4 Takt. Übrigens der alte Kolben hatte nach 101h nur geringe Verschleissmerkmale. Die Kolbenringe haben noch nichts durchgelassen, ein echter Qualitätsbeweis. Schätze, dass der original Kolben bei normaler Fahrweise locker 150h halten sollte. Die Investition in die Racingabteilung von Yamaha hat sich mehr als bezahlt gemacht, Leistung und Spass, was will man mehr?

Unter dem Kürzel GYTR bietet Yamaha aus eigenem Hause die volle Packung Leistung. Tuning aus dem Katalog, solide, perfekt abgestimmt und alles zu einem fairen Preis.

Fazit

Eigentlich ein must have für die kleine 4 Takter. Zwar ist sie schon aus der Kiste raus mit einem kräftigen Motor ausgestattet, aber mit dem GYTR Tuning Kolben wird sie spritziger und eine echte Rennsau die nach Drehzahl giert. Der Funfactor wandert nochmals ordentlich rauf. Alles aus einer Hand, perfekt abgestimmt in gewohnt hoher Yamaha Qualität. Für rund 500er Materialkosten ein mehr als fairer Deal!

Autor

Bericht vom 11.09.2017 | 6'106 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten