Reiseenduro Vergleichstest 2019 Ducati Multistrada 950 S

Reiseenduro Vergleichstest 2019 Ducati Multistrada 950 S

Mit italienischer Emotion und Elan durchs Winkelwerk

7 Reiseenduros, 5 Redakteure, 1 Testsiegerin: Das sind die wichtigsten Zahlen zu unserem grossen Reiseenduro-Vergleichstest 2019. Welche ist die Offroad-Tauglichste? Welche die Sportlichste? Welche bietet das rundeste Gesamtpaket? Das und mehr haben NastyNils, Mex, Schaaf, Vauli und Gastredakteur Wolf für euch getestet.

Die Streiterinnen um den heissbegehrten Sieg beim grossen Reiseenduro-Vergleichstest 2019 sind wahre Adventure-Bikes, gemacht für das Abenteuer. In der schönen Steiermark geben unsere knallharten Tester den Bikes ordentlich die Sporen und überprüfen sie auf Herz und Nieren. Gefahren wird 50% Strasse und 50% Offroad, um wirklich festzustellen, wie viel Abenteuer in diesen Reiseenduros steckt. Um die Testsiegerin auswählen zu können, verteilt jeder unserer 5 Tester seinen Helm und beide Handschuhe an seine Favoriten. Der Helm bringt 2 Punkte, pro Handschuh gibt es einen Punkt. Verteilt können Sie beliebig werden. Die Ducati lässt mit ihren 113 PS die Muskeln spielen. Doch reicht das für den Sieg?

NastyNils zur Ducati Multistrada 950 S

Die angenehme, tiefe Sitzposition und das spielerische Einlenkverhalten der 19-Zoll-Räder haben es Nils angetan. Auch der Motor gefällt ihm mit seiner Sportlichkeit. Motorcharakteristik, Sitzposition und die gesamte Ergonomie lassen eine klare Strassen-Orientierung erkennen. Genau wie bei der BMW F 850 GS Adventure bemängelt Nils bei der Ducati die vielen technischen Spielereien und Zusatzfunktionen. Zwar sind viele durchaus nützlich, der Preis steigt dadurch allerdings beträchtlich, sodass die Multistrada 950 S preislich gesehen fast aus der Mittelklasse der Reiseenduros fällt.

Mex zur Ducati Multistrada 950 S

Mex ist von der Motorcharakteristik begeistert. Freudig dreht das 937cm³-Aggregat in das obere Drehzahlband, wo es noch einmal einen saftigen Punch liefert. Wegen dieser Sportlichkeit und dem relativ kurzen Federweg von 170 mm, ist die Italienerin für Mex eher ein Spourttourer als eine Reiseenduro. Die tiefe Sitzposition, von welcher er kein grosser Fan ist, verstärkt diesen Eindruck noch. Positiv aufgefallen sind ihm die Kupplung und die Bremsen.

Schaaf zur Ducati Multistrada 950 S

Von unseren Testfahrzeugen macht für Schaaf die Multistrada die beste Figur auf der Strasse. Bremsen und Fahrwerk funktionieren top am Asphalt und vor allem der kräftige Motor macht richtig Spass. So sehr sogar, dass Schaaf die Italienerin zu seiner Favoritin erklärt und ihr seinen Helm, und damit 2 Punkte, schenkt. So sehr die Ducati auf der Strasse brilliert, Offroad kann sie nicht überzeugen. Die Motorcharakteristik ist dafür eher ungeeignet und auch die Armaturen sind für stehendes Fahren nicht korrekt angeordnet. Der Bremshebel wirkt komplett fehl am Platz. Doch sie ist nicht nur ein "Hatzerbike", die Ingenieure haben sich schon etwas bei ihrer Entwicklung gedacht. Im Vergleich zu den anderen sticht eine praktische Funktion heraus. Das Windschild ist mit nur einer Hand und OHNE Werkzeug zu verstellen. Da können sich andere Hersteller was abschauen.

Wolf zur Ducati Multistrada 950 S

Auch Wolf widerspricht den anderen nicht und empfindet die Ducati als die sportlichste der Testreihe. Mit der ordentlichen Leistung und dem extrem agilen Einlenkverhalten, hatte auch er mörderischen Spass auf der Strasse. Bei dem verspielten, leichten Handling, lassen ihn eher an 17-Zoll-Räder denken. Das Offroad-Potential ist auch für ihn nur eingeschränkt vorhanden.

Vauli zur Ducati Multistrada 950 S

Vauli warnt vor übermässiger Euphorie bei der Sportlichkeit und macht darauf aufmerksam, dass die Multistrada mit ihren 113 PS mit Abstand das stärkste Bike ist. Deshalb kommt sie im Vergleich zu den anderen Reiseenduros, die sich hauptsächlich im Bereich von 95 PS aufhalten, einem so "oag" vor. Er vergleicht sie lieber mit der normalen 950er Multistrada. In diesem Vergleich lobt er die bessere Bedienbarkeit und Ablesbarkeit des TFT-Displays und den eleganteren, schmalen Auspuff. Trotz seiner kritischen Einstellung, konnte die feurige Italienerin aber auch bei ihm Freude wecken. Das top Fahrwerk und der lebendige Motor lassen es ordentlich auf der Strasse krachen. Genau wie Schaaf ist auch er begeistert von der einhändigen Verstellbarkeit des Windschilds. "Wieso machen das nicht alle so?", fragt er sich.

Endwertung der Ducati Multistrada 950 S im Reiseenduro-Vergleichstest

Das sportlichste Strassenmotorrad des Reiseenduro Vergleichs 2019 - da sind sich alle einig. Auf Asphalt brennt sie alle anderen locker her, und sieht dabei auch noch sehr schnittig aus. Auf unbefestigten Wegen und Strassen fühlt sich die Ducati Mutlistrada 950 S aber gar nicht zu Hause. Schlussendlich hängt das finale Urteil von der Strassenorientierung unserer Tester ab. Schaaf schenkt ihr für ihre Performance sogar seinen Helm. Sonst kann sie aber keinen weiteren Punkt sammeln, womit sie sich gemeinsam mit der BMW F 850 GS Adventure ex aequo hinter den Top 3 einreiht.

Preis und weitere Informationen zur Ducati Multistrada 950 S

Weitere Informationen unter https://www.ducati.at/

Alle Berichte zu unserem Reiseenduro-Vergleichstest 2019

Fazit: Ducati Multistrada 950 S

An der Grenze zwischen Sporttourer und Reiseenduro bewegt sich die Ducati Multistrada 950 S elegant und sehr sportlich durch Kurven und Kehren. Solange der Untergrund befestigt bleibt, weckt sie mit ihrem top Fahrwerk, drehfreudigem Motor und spielerischem Einlenkverhalten echte Emotionen und macht einfach Spass. Offroad ist hingegen spürbar nicht ihr Revier. Trotz üppiger technischer Ausstattung, begeistert unsere Tester am meisten das einhändig und werkzeuglos verstellbare Windschild.

1
Vorteile
  • drehfreudiger, sportlicher Motor
  • gutes Fahrwerk
  • schnittiges, elegantes Aussehen
  • spielerisches Einlenkverhalten
  • einhändig verstellbares Windschild
  • macht auf der Strasse grossen Spass
  • angenehme, tiefe Sitzposition
1
Nachteile
  • Offroad eher ungeeignet
  • Armaturen für stehendes Fahren nicht geeignet

Bericht vom 10.05.2019 | 20'961 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Ducati Motorrad Occasionen

Weitere Ducati Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten