Kawasaki Z 900 Nakedbike

And the winner is…

Gerne würden wir euch überraschende Neuigkeiten zur Z900 bringen. Doch mehr als die Wiederholung von bekannten Informationen ist nicht drinnen. Dieses Motorrad ist das beste Stück Motorrad welches Du in dieser Preisklasse kaufen kannst. Warum? Hier die Antworten!

Nach mehreren Monaten Kawasaki Z900 Test Erfahrung würden wir euch gerne mal neue Erkenntnisse zum prächtigen Nakedbike bringen. Doch leider konnten wir dem Motorrad keine neue Geheimnisse entlocken. Je länger wir sie fahren, umso mehr erhärtet sich der grandiose erste Eindruck. Kawasaki hat die Maschine geradezu perfekt entwickelt und im Winter 2020 auf den Markt gebracht. Das Echo von uns Journalisten war gewaltig. Normalerweise wird in so einer Situation der Preis final dann doch etwas höher angesetzt. Nicht so bei der Z900. Auch als absehbar war, dass die Maschine ein famoses Preis-/Leistungsverhältnis bietet, blieb man beim Preis beim fairen Deal. So durften in Deutschland tausende und in der Schweiz und in Österreich jeweils hunderte Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer ein grandioses Motorrad zu einem fairen Preis erwerben.

Grosses Vertrauen in 1000PS - Viele Kaufverträge ohne Probefahrt unterschrieben

Was uns bei 1000PS besonders freut! Im Anschluss an unsere Berichterstattung gab es zahlreiche begeisterte Leute aus der 1000PS Community welche ohne Probefahrt den Kaufvertrag unterschrieben. Denn die Maschine wurde knapp und wer zuerst unterschrieb, bekam auch die ersten Bikes aus Japan vom Händler ausgeliefert. Vielen Dank an dieser Stelle für euer grosses Vertrauen. Doch wir haben unsere 1000PS Freunde auch nicht enttäuscht. Die Zuschriften waren überwältigend. Alle waren sie happy mit der neuen Z900 im Modelljahr 2020.

Kaum zu glauben - 948ccm und trotzdem so einfach zu fahren?

Zuletzt fuhren wir die Maschine bei einer herrlichen Runde im Schweiz - Französischem Grenzgebiet. Die Grätsche welche die Maschine hinkriegt war auch diesmal herzerwärmend. Einerseits fährt sie sich spielerisch einfach wie ein biederes Fahrschulmotorrad. Der Motor ist bei Bedarf zahm, milde und in jedem Drehzahlbereich ohne Zicken. Er ist das fulminante Beispiel für einen grossartigen japanischen 4-Zylinder Nakedbike Motor. Im Zuge einer gemütlichen Ausfahrt wird die Maschine niemals böse, laut oder wild. Gibt wohl keine Fahrerin oder keinen Fahrer welcher mit der Maschine nicht zurecht kommt. Man sitzt auch 2020 noch relativ tief im Sattel. Doch auch mit 185cm kann man nun problemlos einen wunderbaren 300km Tag absolvieren.

125PS zerren an der Kette - wenn Du den Befehl gibst

Doch wehe wenn du den treuen Begleiter von der Leine lässt. Nicht plötzlich oder sprunghaft doch vehement und mit ernster Miene dreht der Motor nach oben. Linear, wie es sich gehört, wird der Vortrieb immer ernster und die Arme immer länger. Aus dem vermeintlichen Fahrschulmotorrad wird ein waschechtes Powernakedbike. Erst jetzt wird man daran erinnert, dass wir hier von 948ccm, 98Nm und 125 PS sprechen.

Mit der Jogginghose zum Traualtar?

Der kongeniale Partner von diesem wunderbaren Antrieb ist das Chassis. Dieses kommt ohne Lametta aus. Für Fans von edlen Details vermutlich teilweise sogar zu bodenständig. Die Bremsen vorne sind konventionell montiert, der Lenker etwas dünn und nachdem man die 125PS genossen hat vermisst man prächtige Details am Motorrad welche diesen Genuss auch optisch unterstreichen. Doch sobald man fährt, spürt man nur noch das gelungene Setup und die vermutlich perfekt getroffene Geometrie. Die Maschine findet die Linie ohne Kraftanstrengung und bleibt auch auf der Autobahn stabil. Man kann sie als Anfänger vorsichtig um die Ecke tragen oder als Henker die Rasten schleifen lassen - in beiden Fällen fühlt sich die Maschine richtig wohl in ihrer Haut. Wäre sie ein Kleidungsstück, dann wäre sie wohl die erste Jogginghose mit der man auch zur Trauung gehen darf. So breit ist das Anwendungsgebiet dieses Motorrades.

Für 2020 sind die meisten Exemplare dieser Maschine bereits vergriffen. Wir hoffen natürlich, dass die Preise für 2021 einigermassen gleich bleiben. Wir von 1000PS haben noch ein paar Monate im Sattel vom aktuellen Dauertest Motorrad vor uns. Der Abschlussbericht wird sich jedoch vermutlich nicht viel anders lesen als diese Zeilen hier.

Fazit: Kawasaki Z900

Die Kawasaki Z900 kriegt von uns problemlos den Titel - Bestes Preis/Leistungsverhältnis 2020 - verliehen. Die Maschine bietet so viel Fahrspass, Alltagsnutzen und Adrenalin wie kein anderes Motorrad um diesen Preis. Daher ist es auch keine Überraschung, dass sich die Maschine 2020 unglaublich gut verkauft hat.


  • Einfach zu dosierender Motor
  • Perfektes Ansprechverhalten
  • Geschmeidiger Drehmomentverlauf
  • Herzerwärmende Spitzenleistung
  • Gutes Chassis macht viel Spass auf der Landstrasse
  • Toller Preis
  • Abstriche bei der Ausstattung (Quickshifter, keine radiale Bremse)
  • Einzelne Details hätten mehr Liebe vertragen - das prächtige Motorrad hätte es sich verdient

Bericht vom 08.07.2020 | 29'177 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Kawasaki Motorrad Occasionen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts