Das schnellste Reisemotorrad

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

Schneller bist Du mit keinem Motorrad am Ziel! Die Kawasaki Ninja H2 SX ist im Modelljahr 2022 der ultimative Reisesportler. Die Maschine fährt gut, präzise, schnell und komfortabel.

Die Ninja H2 SX bitte! Für diese Antwort musste ich nicht mal lange überlegen. Als mich die 1000PS Kollegen fragten, welches Motorrad aus dem Fuhrpark sie für mich mit nach Brünn nehmen sollen war für mich sofort klar: Die H2 SX musste es sein! Denn beim 1000PS Bridgestone Trackdays Finale war ich als Instruktor tätig. Hier war souveränes Fahrverhalten, hoher Komfort und jede Menge Reserven gefragt.

Ninja H2 SX SE auf der Rennstrecke
Entspannter kann man als Instruktor nicht unterwegs sein. Die souveräne Ninja H2 schüttelt Beschleunigung locker aus den Ärmeln und präsentiert sich den gesamten Tag über sehr komfortabel

Mit der Ninja H2 SX auf der Rennstrecke

Die 200PS Kompressor Rakete von Kawasaki trägt zwar einerseits das sportliche "Ninja" Emblem am Tank. Somit ist das Motorrad mal grundsätzlich ein supersportliches Motorrad. Auf der anderen Seite bietet sie aber auch einen mächtigen Windschutz, hohen Sitzkomfort und grosszügige Abmessungen. Mit dem SX Kürzel wird die H2 zu einem exklusiven Sporttourer. Auf der Rennstrecke in Brünn konnte ich das Motorrad besonders intensiv erleben und testen.

Die Sitzposition auf dem Motorrad passt wie angegossen für die Arbeit als Instruktor. Die Geschwindigkeiten bewegen sich in Brünn in Regionen zwischen 80 und 200 km/h. Damit ist man im Heimrevier der H2 unterwegs. Sie ist ein Motorrad das gerne flüssig gefahren wird. Die leicht nach vorne gebeugte Sitzposition sorgt für eine gute Balance gegen den exakt dosierten Winddruck. Die Aerodynamik der Maschine ist prächtig. Somit gleitet der Windstrom immer stabil und präzise über Fahrer und Fahrzeug hinweg. Mit der Sitzposition wählt man den Druck, welchen der Wind aufbaut und man hält sich so immer geschmeidig in Balance. Somit ist das Motorrad bei hohem Tempo mindestens so komfortabel wie eine Reiseenduro aber so schnell wie ein Supersportler.

Bild von NastyNils
NastyNils

"Bei höheren Geschwindigkeiten ist die H2 SX so komfortabel wie eine Reiseenduro und so schnell wie ein Supersportler"

Mit der Kawasaki Ninja H2 SX auf der Rennstrecke
Und dann geht die Post ab! Immer wenn man das Beschleunigungsverhalten von H2 Modellen erläutert, kommen Raumschiff Enterprise und WARP ins Spiel

Preise Kawasaki H2 Modelle

Hier alle Kawasaki H2 Modelle im Preisvergleich bei unseren 1000PS Händlern.

H2 mehr als nur ein Kompressor Motor

Bei der H2 SX nur über den Motor zu sprechen wäre kurzsichtig. Das Motorrad hat einige faszinierende und erwähnenswerte Stärken zu bieten. * Ein grossartiges elektronisches Fahrwerk * Hochwertige Bremsen * Das ultimative 300km/h Gepäcksystem * Einen praxistauglichen Radartempomaten

Die etwas schweren H2 Modelle wirken allesamt vorne etwas behäbig. Der optische Eindruck wird vor allem am Kurvenausgang bestätigt - Das Untersteuern war bei der Z H2 aber auch bei älteren H2 Modellen immer nervig. Dieses träge Gefühl wurde vom elektronischen Fahrwerk jedoch einfach weggezaubert. Die Abstimmung ist gut gelungen und die Komponenten sind hochwertig. Ausserdem bietet das Motorrad sehr praxistaugliche Einstellmöglichkeiten. Die Maschine fährt wunderbar souverän und gleitet präzise durch die Kurven. Die Kombination aus perfekter Hochgeschwindigkeitsstabilität und Fahrspass in Kurven ist bestechend. Das "Trio Infernale" - also "Motor", "Fahrwerk" wird von der "Bremse" komplettiert. Die üppig dimensionierte Anlage verzögert präzise. Das liegt einerseits an der hochwertigen Brembo Hardware. Auf der anderen Seite aber auch am Radstand von 1480 mm. Die Bremse ist jedoch nicht so radikal abgestimmt wie bei den radikalen Supersportlern. Sie verzögert durchschaubar, benötigt aber mehr Handkraft als bei einer ZX-10R. Hier im Übrigen die technischen Daten der H2 mit der ZX-10R im Vergleich.

Im Vergleich mit Supersportlern fällt sofort das höhere Gewicht der H2 auf. Im Vergleich mit Reiseenduros spricht man auf der anderen Seite über die Sitzhöhe von 835 mm und den spitzeren Kniewinkel. Am Ende des Tages wird es aber vermutlich der hohe Preis sein, welcher das Motorrad sehr exklusiv bleiben lässt. Denn jene Menschen welche sich die H2 SX leisten können, haben ihre unvernünftigen Jahre vermutlich schon hinter sich und geniessen die Tour einfach auf einer ebenfalls grossartigen Versys 1000.

Schneller geht nicht - Vollgas mit Koffern

Auf der Rennstrecke in Brünn sind wir die Ninja H2 SX bewusst den ganzen Tag über mit Koffer gefahren. Die hochwertig wirkenden Teile darf man auch mit Vollgas benutzen und die Maschine bleibt damit auch bis in höchste Geschwindigkeitsregionen stabil. Klar gibt es nicht viele Regionen auf diesem Planeten wo man diesen Vorteil nutzen kann. Doch auf deutschen Autobahnen ist die H2 SX vermutlich das schnellste Motorrad für Pendler die weitere Strecken zurücklegen. Tempo 250 fühlen sich komplett sicher und präzise an, Tempo 180 wirken als lächerliche Aufwärmübung. Natürlich braucht das nicht jeder - aber es faszinierend mit einem Reisemotorrad auch richtig schnell fahren zu können. Beim schnellen Fahren mit der Ninja H2 SX SE ist man merkwürdigerweise wirklich entspannt unterwegs. Durch den souveränen Motor hat man immer das Gefühl ausreichend Reserven zu haben und man steht einfach über den Dingen. Auch wenn ich an diesem Tag durch den GoLive von meinem neuen Startup etwas abgelenkt war, viel es mir leicht die Konzentration auf die Linie zu lenken. Das Fahren an sich ging wie von selbst.

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Bei Sonnenschein kam die wunderschöne Lackierung der H2 richtig zur Geltung.

Leider geil - Radartempomat

Ein adaptiver Tempomat ist ein Feature welches teure Motorräder noch teurer macht. Er reiht sich somit in eine Reihe von Gadgets ein, welche in den letzten Jahren für immer höhere Preise bei den Topmodellen gesorgt haben. Doch in der Praxis funktioniert er einfach prächtig. Kein Aussendienstler würde seinen Passat ohne adaptiven Tempomat bestellen und wer längere Strecken auf der Autobahn fährt, möchte ihn auch auf einem Reisemotorrad nicht mehr missen. Die Handgelenke können entspannt werden und man kann den Blick etwas weiter fassen. Man wird auf der Autobahn somit nicht faul oder unaufmerksam sondern ist vielmehr in der Lage ein breiteres Spektrum an Einflüssen zu verdauen. Insgesamt fühlt sich die Fahrt dann intensiver aber trotzdem entspannter an.

Offenbar haben die Kawasaki Ingenieure nicht damit gerechnet, wie gut sich die H2 SX auf längeren Strecken schlägt. Denn sonst hätten sie schon eine richtig gute Navigationslösung mit am Start. Ich weiss es gibt eine Halterung für GPS Geräte. Doch diese sorgt dafür, dass der Blick weit nach unten gesenkt werden muss. Bei Tempo 200 hab ich den Blick gerne so nah wie möglich an der Strasse. Das hochwertige Display schreit geradezu nach einem Upgrade.

Nächste Woche startet die 1000PS Crew eine grosse Reise mit einigen Dauertestern. Auch die Ninja H2 SX ist mit dabei. Mal sehen wie sich das Motorrad in sehr engen Kehren schlägt. Wir vergleichen sie mit klassischen Reisemotorrädern und sind gespannt auf die Erfahrungen in der Praxis.

Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022
Die Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022 in der Boxengasse bei den 1000PS Bridgestone Trackdays in Brünn.

Fazit: Kawasaki Ninja H2 SX SE 2022

Die Ninja H2 SX SE 2022 ist ein faszinierendes Motorrad. Sie wirkt technisch perfekt und begeistert mit tollen Fahrleistungen. Doch trotz der Qualitäten wird sie selten auf den Strassen zu sehen sein. Warum? Jene die sie sich leisten können, sind vermutlich nicht mehr unvernünftig genug und sind mit einer ebenfalls grossartigen Versys auch zufrieden. Doch wann immer wir eine Ninja H2 SX in die Finger kriegen jubeln wir vor Freude - was für ein herrliches Motorrad!


  • bärenstarker Motor
  • ganz tolle Motorabstimmung
  • hochwertiges Fahrwerk
  • starke Bremsen
  • Gute Aerodynamik
  • Motorrad macht einen sehr hochwertigen Eindruck
  • stabiles Fahrverhalten
  • guter Windschutz auch bei hohem Speed
  • Fehlende Navigationslösung
  • sperriger Name

Bericht vom 19.09.2022 | 19'335 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts