Distinguished Gentleman’s Ride Luzern 2017

Distinguished Gentleman’s Ride Luzern 2017

Retro Ausfahrt zum guten Zweck

Jedes Jahr am letzten Sonntag im September findet der Gentleman’s Ride statt. Spätestens an diesem Tag gilt es, das Motorrad in der Garage zu entstauben, die feine Kleidung bereit zu legen und den Schnurrbart zu trimmen. Auch dieses Jahr trafen sich in Luzern die coolen Cafe Racer, Bobber, klassische oder Retro-Maschinen, Scrambler oder stark umgebaute Maschinen aller Art.

Der Zweck hinter dem DGR

Der Distinguished Gentleman’s Ride, kurz DGR, ist ein seit 2012 jährlich weltweit stattfindender Event für Motorradfahrer. Es ist eine Motorradtour, die in über 505 Städten weltweit in über 90 Ländern am gleichen Tag stattfindet. Der Anlass ist offen für alle Geschlechter und verfolgt das Ziel, die Wahrnehmung von Motorradfahrern positiv zu beeinflussen sowie die Förderung der Prostatakrebsforschung. Des Weiteren werden auch Projekte zur Suizidprävention bei Männern unterstützt. Im Jahr 2016 nahmen über 65’000 Personen teil und sammelten über 3,6 Millionen USD. Wie viele es wohl dieses Jahr sein werden? Vermutlich wieder ein Rekord!

Als Partnerorganisation hat der DGR im letzten Jahr erstmals die Movember Foundation dazugeholt. Und da war es Ehrensache, dass auch Triumph Motorcycles als Sponsor dabei ist. Triumph Schweiz waren es auch, die mich mit einer wunderschönen Bonneville Bobber ausgestattet haben. Vielen Dank dafür!

Der Ride in Luzern

Wer vor hatte, am Sonntagmorgen einmal so richtig auszuschlafen, dem wurde ein Strich durch die Rechnung gemacht. Denn spätestens um 10.00 Uhr war die morgendliche Ruhe im schönen Luzern definitiv vorbei. Von überall her reisten die schönsten und feinsäuberlich geputzten Motorräder an – die Rider selber stachen dabei mit ihrer stilvollen Kleidung hervor. Alle mit einem Ziel: das Ace Cafe in Luzern. «The place to be» für Benzinliebhaber und Rock ’n’ Roll-Fans. Wer noch nie hier war, muss es unbedingt auf die To-do-Liste setzen und die Atmosphäre live miterleben.

Im Sekundentakt füllte sich der Vorplatz und es schien kein Ende zu nehmen. Die Veranstalter schätzen die Zahl auf über 200 Teilnehmer. Mit einem Kaffee und Gipfeli in der Hand gab es jede Menge Oldtimer und Custombikes zu bestaunen. Man konnte das Benzin in der Luft wahrlich spüren und jeder brennte darauf, endlich losfahren zu können.

Die Route

Vom Ace Cafe aus startend führte die Route über den Schwarzenberg, Holdenerhäppeli bis runter in die Innenstadt von Luzern. Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite und die Landschaften strahlten vor sich hin. Die hügelige und kurvenreiche Strecke bot immer wieder einen Überblick über lange Schlangen an Motorrädern. Was für ein Spektakel! Überlandstrassen, enge Waldstrassen, Haarnadelkurven und als Highlight: die Fahrt durch die Innenstadt von Luzern! Für einmal wurden die Kameras nicht in die Innenstadt oder auf den See gerichtet, sondern auf die gutgekleideten Rider. Mit unserer Lärmkulisse war die Aufmerksamkeit garantiert und das Fotoalbum der Chinesen nun auch mit ein paar Bildern des DGR Luzern bestückt.

Die erste Pause erfolgte im Verkehrshaus in Luzern und führte direkt durch den Haupteingang des Gebäudes auf den Innenplatz des Verkehrshauses. Den Besuchern vor Ort wurde wahrlich ein Spektakel geboten. Die Szenerie mit den Verkehrsschildern, den alten Swissair-Maschinen und mitten drin die schön aufgereihten Motorräder – was für ein Bild!

Nächster Halt und nicht weniger spektakulär: Das Hotel Gütsch in Luzern. Es bietet eine traumhafte Aussicht über die Stadt Luzern und ist eine perfekte Location, um etwas frische Luft zu schnappen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. Nach der Verstärkung führte der Weg wieder zurück zum Ace Cafe, wo sich ein Grossteil der Rider nochmals zum Abschluss auf ein gemeinsames Ausklingen traf. Mit den letzten warmen Sonnenstrahlen vom Sonntag zogen die schönen Maschinen dann auch schon wieder von dannen.

Die offiziellen Zahlen

Wie erwartet übertraf der Anlass die Zahlen aus dem Vorjahr bei weitem! Über 92’000 Teilenehmer in 581 Städten in 95 Ländern haben über 4,4 Millionen USD gesammelt! Das Ziel von 5 Millionen wurde jedoch nicht ganz erreicht – but the journey isn’t over yet! Man kann bis zum 8. Oktober 2017 immer noch seinen Beitrag leisten, um das Ziel zu erreichen.

Fazit

Der Event in dieser Form ist einzigartig und fand seinen Ursprung in einem einzigen Bild eines Gentlemans im Anzug, sitzend auf einem Motorrad. Seit dem ersten DGR 2012 mit rund 2500 Ladies und Gentleman ist der stilvolle Ausritt zum guten Zweck ordentlich gewachsen. Der Ride in Luzern ist von der Grösse noch übersichtlich und persönlich. Jedoch haben auch die grossen Rides ihren Reiz. Mailand trumpfe mit über 5000 Ridern auf; man stelle sich dieses Bild vor! Mir persönlich machte der Anlass sehr viel Spass, obwohl ich selber im Alltag mit einer Strassenmaschine unterwegs bin. Irgendwie hat es schon etwas Spezielles, gut gekleidet auf einem klassischen Motorrad zu fahren. Ich freue mich jedenfalls, auch nächstes Jahr wieder am Start dabei zu sein – die Auswahl an Locations ist auf jeden Fall gigantisch.

Autor

Marc_van_G

MARC_VAN_G

Weitere Berichte

Bericht vom 28.09.2017 | 5'301 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Triumph Motorrad Occasionen

Weitere Triumph Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten