Fahrendes Motorrad

Motorrad Occasionen und neue Honda CB 1000 R Motorräder

(2)
Detailsuche

Das es nicht immer die goldene Mitte sein muss zeigt die 1-Liter Variante des Neo Sport Cafe Racers. Man muss ganz ehrlich sagen das sich die grösste unter allen Vertretern auch am "erwachsensten" anfühlt. Die elektronische Ausstattung der 1000er in der + Variante lässt fast keine Wünsche offen und das Handling ist für diese Klasse ausgesprochen fahrerfreundlich. Spielend leichtes Cornering mit einem gut abgestimmten Fahrwerk, bissigen Bremsen und geringem Gewicht scheint das Erfolgsrezept der Leichtgängigkeit zu sein. In Sachen Leistung muss die CB1000R+ leider Abstriche machen, mit 145 PS ist die Honda keine brachiale Rakete, dafür ist sie um so kontrollierbarer. Und 145 PS bei 213 Kg vollgetankt, sind auf der Landstrasse mehr als ausreichend für maximalen Fahrspass! Zum Testbericht


  • Makelloses Ansprechverhalten des Aggregats
  • Honda-typisch extrem fahrbare 1000er
  • Gutes Elektronikpaket (ABS, Traktionskontrolle, Fahrmodi..)
  • Leichtgängiges und präzises Getriebe
  • Hervorragend funktionierender Quickshifter
  • Schwarz/Weiss LCD nicht mehr ganz zeitgemäss und bei direkter Sonneneinstrahlung nicht ideal ablesbar
  • grosse Piloten haben möglicherweise Platzprobleme mit den Knien beim Tank
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Honda CB 1000 R 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 998 ccm
Bohrung 75 mm
Hub 56.5 mm
Leistung 145 PS
U/min bei Leistung 10500 U/min
Drehmoment 104 Nm
U/min bei Drehmoment 8250 U/min
Verdichtung 11.6
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Backbone
Lenkkopfwinkel 65 Grad
Nachlauf 100 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Technologie Big Piston
Marke Showa
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Einarmschwinge
Federbein Monofederbein
Marke Showa
Federweg 131 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 310 mm
Kolben Vierkolben
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 256 mm
Kolben Zweikolben
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2120 mm
Breite 789 mm
Höhe 1090 mm
Radstand 1455 mm
Sitzhöhe von 830 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 212 kg
Tankinhalt 16.2 l
Führerscheinklassen A
Reichweite 270 km
CO2-Austoß kombiniert 140 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 6 l/100km
Standgeräusch 97 db
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer, TFT Display

Honda CB 1000 R

Honda Motorrad hat es mit der CB 1000 R geschafft, Vernunft und Temperament zu vereinen. Der Motor ist ein Bekannter aus dem Tourer CBF 1000 und der CBR 1000 RR Fireblade. Die japanischen Motorenentwickler haben es geschafft, die Drehzahlgier der RR mit der Drehmomentfreude der CBF zu kombinieren und das Ergebnis in ein leicht bekleidetes Chassis zu stecken. Das Werk brilliert mit einem hohen Maß an Komfort, doch beim beherzten Bremsen fehlt die gewünschte Stabilität des Serien Setups. In Schräglage und bei hohen Geschwindigkeiten bleibt das Fahrwerk stabil. Die Honda CB 1000 R bietet trotz schmalem Lenker und straffer Sitzbank ausreichend Komfort. Der starke Reihenvierzylinder geht mit den vollgetankten 220 Kilogramm nahezu spielerisch um. Dies wird durch eine vorderradorientierte Sitzposition unterstützt . Die schmale Taille erinnert eher an eine 250er und unterstreicht die Wendigkeit des komplett überarbeiteten CB 900 Hornet Nachfolgers. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller Honda CB 1000 R Occasionen, ob Tageszulassung, junge Occasion oder günstiges Schnäppchen.

Sortierung

Honda Testberichte

  • Honda X-ADV 2021 im Test

    Honda X-ADV 2021 im Test

    Gelungenes Update für das Motorrad SUV

    22. Dez 2020 — Evolution statt Revolution heißt es beim neuen Honda X-ADV! Als absoluter Einzelgänger am Motorradmarkt hat es Honda jedoch auch einfach,...

    Zum Testbericht
  • Honda Forza 750 2021 erster Test!

    Honda Forza 750 2021 erster Test!

    Die neue Luxusklasse mit Sprachsteuerung

    17. Nov 2020 — Das erfolgreiche Forza-Programm wird nach oben ausgebaut, Honda bringt über Forza 125 und Forza 350 den neuen Forza 750 – und 1000PS...

    Zum Testbericht
  • Honda CRF450R 2021 - bärenstark und trotzdem fahrbar

    Honda CRF450R 2021 - bärenstark und trotzdem fahrbar

    Honda CRF450R im Praxistest

    17. Okt 2020 — Nachdem die Ingenieure die CRF450R in den letzten Jahren schon nicht untätig waren, setzten sie mit dem Modelljahr 2021 noch eins drauf....

    Zum Testbericht
  • Das schnelle Quartett - Honda CBR1000RR-R Fireblade SP 2020

    Das schnelle Quartett - Honda CBR1000RR-R Fireblade SP 2020

    Das brandneue Überdrüber-Superbike im Vierervergleich mit Aprilia

    28. Sep 2020 — Ihr wollt die Besten der Besten? Die absoluten Technologieträger? Die Maschinen mit dem besten Leistungsgewicht? Dann schaut bei unserem...

    Zum Testbericht
  • Honda CBR1000RR-R Fireblade SP 2020 Landstraßentest

    Honda CBR1000RR-R Fireblade SP 2020 Landstraßentest

    Taugt Honda's reinrassiges Rennmotorrad auch für die Landstraße?!

    24. Sep 2020 — Kaum ist die neue Honda CBR1000RR-R Fireblade in der Edelvariante mit dem SP Kürzel bei uns im 1000PS Büro angekommen, haben wir sofort...

    Zum Testbericht
  • Die Honda Africa Twin im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Die Honda Africa Twin im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Erfahrungen on- und off-road von 5 Testern

    8. Aug 2020 — Obwohl wir eine Adventure Sports als Dauertester im 1000PS-Fuhrpark haben, baten wir Honda um eine zweite Africa Twin für diesen Vergleich....

    Zum Testbericht
  • Bridgestone A41 Test

    Bridgestone A41 Test

    Intensivtest auf der CRF1100L Africa Twin

    15. Jun 2020 — Der Bridgestone A41 macht auf der Honda CRF 1100 L Africa Twin 2020 eine gute Tour. Intensivtest quer durch Österreich und Bayern.

    Zum Testbericht
  • Reiseenduro Übersicht

    Reiseenduro Übersicht

    Africa Twin hoch im Kurs

    3. Jun 2020 — Die Auswahl an Reiseenduros ist gigantisch. Hier im Überblick: Die technischen Daten der aktuellen Reiseenduros vom Modelljahr 2020....

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts