Rallye Dakar 2016 Etappe 6

Rallye Dakar 2016 Etappe 6

Walkner wieder am Podest

Doppelsieg für KTM bei der Etappe 6. Walkner holt weiter auf! Barreda reisst 5 Stunden auf! Die Dakar 2016 in Südamerika bleibt spannend.

Matthias Walkner (29 Jahre, Kuchl/Sbg.) feierte eigentlich gestern nachträglich mit Rang 3 auf der fünften Etappe schon seinen ersten Podestplatz bei der Dakar 2016! Schuld war sein Teamkollege Antoine Meo, der wegen dem Verlust seiner Zeitkarte fünf Minuten Zeitstrafe erhielt und damit hinter ihn zurückfiel. Heute konnte der Kini-Pilot aus dem Red Bull KTM Rally Factory Racing Team diese Position auf der längsten Wertungsprüfung, die um den berühmten Salzsee von Uyuni (BOL) führte, noch einmal toppen und kam hinter Toby Price als Zweiter ins Ziel. Eine Etappe vor dem Ruhetag in Salta liegt Walkner nun mit nur 2:50 Minuten Rückstand auf Platz 3 und in aussichtsreicher Position in der Gesamtwertung.

160km Staub gefressen

Matthias Walkner direkt nach dem Zieleinlauf: „Es lief noch nicht ganz perfekt, da Antoine Meo und Stefan Svitko, die unmittelbar vor mir gestartet sind, sich gleich zu Beginn verfahren haben. Als ich zu den Beiden aufgeschlossen habe, waren sie zwar schon wieder auf dem richtigen Weg, ich musste aber bis Kilometer 160 in ihrer Staubwolke fahren. Nach einem weiteren kleinen Fehler konnte ich dann überholen, ab da war es dann ziemlich cool und ich fand einen guten Rhythmus. Bis zum Schluss, speziell die letzten 50 bis 80 Kilometer, waren wegen der langen Etappe sehr anstrengend, auch wegen der extremen Höhe in der wir wieder unterwegs waren. Letztendlich aber ein weiterer sehr guter Tag für mich, ganz egal ob ich jetzt zweiter oder fünfter bin.“

Tageswertung Etappe 6 Uyuni - Uyuni

Pos.RiderNationConstructorTime/Gap
1PRICE Toby AUSKTM5:51'48
2WALKNER Matthias AUTKTM+1'05
3GONCALVES Paulo PORHonda+1'12
4SVITKO Stefan SLOKTM+4'44
5RODRIGUES Helder PORYamaha+5'23
6ARANA Txomin SPAHusqvarna+7'59
7BRABEC Ricky USAHonda+8'16
8BOTTURI Alessandro ITAYamaha+9'19
9VILADOMS Jordi SPAKTM+11'09
10METGE Michael FRAHonda+11'10
11PEDRERO Joan SPASherco+11'10
12MEO Antoine FRAKTM+12'25
13DUCLOS Alain FRASherco+13'42
14SANZ Laia SPAKTM+13'58
15VAN BEVEREN Adrien FRAYamaha+15'23
16BENAVIDES Kevin ARGHonda+15'30
17MONLEON Armand SPAKTM+20'38
18CERVANTES Iván SPAKTM+20'58
19CASTEU David FRAKTM+21'19
20PIATEK Jakub POLKTM+21'31

Uyuni – Uyuni | 542 km längste Wertungsprüfung | 723 km Gesamt

In der Gesamtwertung führt nach wie vor Goncalves Paulo aus Portugal.

Zwischenwertung Dakar 2016 nach Etappe 6

Pos.RiderNationConstructorTime/Gap
1GONCALVES Paulo PORHonda20:23'07
2PRICE Toby AUSKTM+00'35
3WALKNER Matthias AUTKTM+2'50
4SVITKO Stefan SLOKTM+5'17
5QUINTANILLA Pablo CHIHusqvarna+15'10
6RODRIGUES Helder PORYamaha+20'12
7BENAVIDES Kevin ARGHonda+21'04
8MEO Antoine FRAKTM+23'02
9DUCLOS Alain FRASherco+26'09
10PEDRERO Joan SPASherco+27'17
11ARANA Txomin SPAHusqvarna+30'49
12METGE Michael FRAHonda+33'31
13BOTTURI Alessandro ITAYamaha+33'44
14BRABEC Ricky USAHonda+33'46
15FARRES Gerard SPAKTM+39'27

Dakar 2016 Zwischenstand

"Aus der Traum" für Joan Barreda

Er wollte gewinnen und galt für viele als DER Topkandidat um die KTM Armada zu besiegen: Honda Pilot Joan Barreda. Doch schon wenige Kilometer nach dem Start der ultralangen Etappe hatte er technische Probleme an seinem Motorrad. Sein Teamkollege Paolo Ceci war zwar sofort zur Stelle um zu helfen, doch es war hoffnungslos. Barreda wurde vom Kollegen bis spät Abends zurück ins Lager gezogen und hat nun 5 Stunden Rückstand aufgerissen. Die lange Rallye Dakar hat sich wieder mal als gnadenlos erwiesen. Monatelange Vorbereitung, harte Schinderei über 2 Wochen bei der Rallye und EIN Defekt auf EINER Etappe macht alles zunichte.

Dakar 2016

Bericht vom 09.01.2016 | 5'707 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

KTM Motorrad Occasionen

Weitere KTM Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten