Benzinbrüder Juniors-Fahrtechniktraining

Fahrtechniktraining der Benzinbrüder Juniors in Parndorf, ein Bericht vom schwitzenden 1000PSler WhaiChris.

Es ist Mittwoch der 6.8.2003 13:00, ich steh an der MX-Strecke in Parndorf und es „brütet“ nene nicht wie ihr denken mögt irgend ein altersschwaches Rebhenderl das auf ihren glühend heissen Eiern huckt, oooooo nein es ist die Sonne die gerade so um die 36 °C auf Parndorf ausschüttet. Der grossteil von uns denkt sich bei so unmenschlichen Temperaturen „ schwitz und nur schnell ab in den Schatten oder ins kühle Nass „.

Nicht so, die Jungs von den BENZINBRÜDER Juniors ! Selbige finden sich gerade im Fahrerlager ein um eine im wahrsten sinne des Wortes „schweisstreibende „ Fahrtechnik Trainingseinheit zu absolvieren. Nachdem sie die Vorbereitungen erledigt hatten geht’s ans Einfahren, wobei man von Anfang an erkennen kann die Jungs haben Benzin im Blut! Während die Jungs die ersten Erkundungsrunden um die Strecke brettern trifft RONMAN ein, zuerst wird sein voll geländegängiger Rolli ausgeladen und dann begibt er sich auch schon mitten hinein ist Geschähen. Ronni fährt die Strecke ab, begutachtet jede kritische Stelle. An einem etwas freieren Platz in mitten der Strecke bezieht er seinen Posten und schaut erstmal seinen Jungs beim einfahren zu, nach ca. 10 Minuten winkt er sie zu sich. Man kann sogleich erkennen die Jungs haben volles Vertrauen in ihren Trainer, den Ronman weis genau worauf es ankommt, ein MX-Bike möglichst schnell und erfolgreich um eine MX-Strecke zu prügeln.

Nach einigen erläuternden Worten von Ronman gehen’s die Jungs dann richtig an, offenbar steht Kurvenfahrtechnik am Programm. Sie beginnen einen engen Achter zu fahren da die Strecke in Parndorf neu abgezogen wurde ist sehr viel Staub auf der Strecke der nun extrem aufgewirbelt wird und alle einhüllt . Diese extrem unmenschlichen Bedingungen ( 36°C und Staub das du kaum die Hand vor Augen sehen kannst ) halten die BENZINBRÜDER Juniors aber keineswegs davon ab mit vollem Eifer bei der Sache zu sein . Ronni schaut den Jungs zu er steht die gesamte Zeit eingehüllt von einer grossen Staubwolke da. Nachdem sie 10-15 min. ihre 8ten in den Boden gerissen hatten wurden die Jungs wieder von Ronman zu sich gerufen . Es gab analyse des soeben gezeigten, nochmals genauere Erklärung worauf es beim „schnellen aus einer engen Kurve Herhausbeschleunigen „ ankommt . Wobei Ronman individuell für jeden der Jungs spezielle Tipps hatte. Bei der nächsten Fahreinheit konnte man schon genau erkennen das die Jungs Vortschritte machen sie und ihre MX-Bikes lagen um einiges schräger in der Kurve sie nützten den mittlerweile entstandenen tiefen Anleger aus und katapultierten sich förmlich aus der Kurve heraus. Natürlich gab es auch den einen oder Anderen Ausrutscher, jedoch die Jungs sprangen wieder auf ihre KTM’s und versuchen es sogleich noch einmal. Nachdem sie so einige Trainingseinheiten absolviert hatten war kurze Pause angesagt.

Ich sprach mit Ronni und er meinte das er mit der Entwicklung der Jungs zufrieden sei. Auf meinen Einwurf das es ja heute sehr unwirkliche Bedingungen sein meinte er: “Ja da hast schon recht, aber heute müssen die Jungs hart Arbeiten, dafür können sie bei den nächsten Rennen den Erfolg ernten ! "

Nach der Pause gab’s zuerst eine kurze auflockerungs Einlage von den Jungs. Dabei wurde ein noch jungfräulicher Erdhaufen als Spielweise auserkoren. Die Jungs versuchten nun diese soeben erlernten Kurventechniken auch auf dem Erdhaufen umzusetzen. Sie warfen sich und ihre KTM’s dabei förmlich in und über den Erdhaufen man konnte sehen das sie dabei viel spass hatten. Nach dem eher Spielerischen austoben ging es weiter mit dem harten Fahrtechniktraining auf der Strecke . Da ich leider einen wichtigen Termin hatte konnte ich nicht länger bleiben.

Ich bin jedenfalls sehr beeindruckt von dem was da RONMAN und seine BENZINBRÜDER Juniors so vollbringen! Und es ist sehr schön zu sehen was ein durchdachtes Konzept alles erbringen kann ich wünsche den BENZINBRÜDER Juniors und auch RONMAN alles gute und das sich möglichst viel Erfolg zum ernten einstellen möge!


RONMAN -> Ronni Grosskopf auf dem Weg zur Strecke

 


Ronman begutachtet die Strecke in Parndorf

 


Die BENZINBRÜDER Juniors und RONMAN bei der Besprechung

 


Ronman in mitten der Jungs und viel viel STAUB

 


Die Jungs beim Kurventraining immer unter den kritischen Augen von Ronman

 


Anhand der Nr. 11 RINGHOFER Phillip kann man sehr genau den Fortschritt erkennen ! Erste Kurven...

 


Nach den erklärenden Worten von RONMAN: das nenn ich gekonnt und vor allem schnell um die KURVEN brettern!

Bericht vom 12.08.2003 | 6'050 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten