Golden Tyre GT216X

Spezieller Enduroreifen mit Trialmischung. Edi E. hat ihn getestet.
golden tyre
 

Golden Tyre GT216X

„GoldenTyre“ hat sich vom Billigreifen-Hersteller zum ernsthaften Nischen-Spezialisten gemausert und bringt mit dem GT216X nun einen weiteren innovativen Spezialreifen auf den Markt.

   

Spezial-Enduro-Reifen Golden Tyre GT216X
Gerne vergisst man beim MX- oder Endurofahren, was wirklich in Sachen Performance zählt: Überlegt man, dass diese Hobbies doch etwas Kleingeld erfordern, erwischt man sich immer wieder dabei, gelegentlich am falschen Platz zu sparen. Denn mit dem Sparen ist nicht immer das Geld alleine gemeint. Wie oft überlegt man vor einem Rennen, ob auch der richtige Reifen montiert ist? Wird schon passen… Hauptsache neu… Sicher, ein Sommerreifen am Auto passt auch im Winter, nur eben nicht ganz zu 100%. Allerdings fährt man mit dem Auto eher selten am Limit. Beim Offroadfahren ist das allerdings ganz anders. Da ist man ja fast ständig am Rutschen und eines ist fix: Nichts ist wichtiger als die Verbindung zwischen Motorrad und Boden. Und das ist nun mal der Reifen.

Enduroreifen mit Trial-Gummimischung
Daher haben wir von 1000ps gerne den Auftrag angenommen, einmal einen neuen Spezialreifen aufzuziehen um nachzusehen, ob da ein Unterschied zu spüren ist. Die Rede ist vom GoldenTyre GT216X, der sich mit einem japanischen Premiumprodukt messen muss.

golden tyre 216x

 
Die Marke GoldenTyre hat sich über die letzten Jahre hinweg einen ernsthaften Namen in der Offroadszene gemacht und wandelte sich vom Billigreifen- zum echten Spezialreifen-Hersteller mit einer fast schon überkompletten Produktpalette. Dies versteht man vielleicht besser, wenn man hinter die Kulissen von GoldenTyre blickt: 2004 wurde die Marke von einem italienischen Familienbetrieb aufgekauft, seither ist viel passiert, sowohl die Qualität als auch das Portfolio wurden enorm gesteigert. Hinter all dem stehen leidenschaftliche Italiener wie Marco Cavallini, der den Motorsport lebt - diese Leidenschaft spiegeln sich immer mehr in den Produkten wider.

GoldenTyre war vormals nur im Trialsport, Supermoto und Minicross bekannt, hat sich mittlerweile aber in der gesamten Offroadwelt fest positioniert. Mittlerweile wird jede Nische mit der umfangreichen Produktpalette besetzt und man hat Weltklasse-Enduristen wie etwa einen Graham Jarvis unter Vertrag. Dabei ist wohl auch die Idee eines Enduroreifens für echte Hardenduro-Rennen geboren worden. So war die Aufgabenstellung klar definiert: F.I.M.-Wettbewerbsreifen (also Straßenzulassung) mit Trial-Gummimischung und klassischem Profildesign.
 
goldentyre

On the dirt again
Nun aber genug der Theorie, das Motorrad in den Transporter geworfen und ab nach Lunz, jener Gegend, wo schon unzählige Männer und Kühler weichgekocht wurden. Man denke nur an Streckenabschnitte wie Jägersteig oder Dreckreith. Dies ist genau die richtige Spielwiese, um herauszufinden ob der neue Extrem-Enduro-Reifen auch wirklich etwas taugt. Als Motorrad dient eine KTM 350 EXC-F, gefahren wird mit Mousse. Als Vergleichsreifen dient ein japanischer Prämiumreifen für matschigen Untergrund - also ebenfalls die richtige Zielgruppe. Schon bei der Montage fällt beim GT216X neben den super weichen Stollen die sehr weiche Karkasse auf. Und leicht ist er!

Also ab ins Gemüse, um auch wirklich Aussagen treffen zu können, haben wir uns ein paar Streckenabschnitte gezielt herausgenommen und diese mit den unterschiedlichen Reifen probiert. Eines gleich vorweg: Der Unterschied ist enorm. Der zu Beginn beschriebene Vergleich mit Sommer- und Winterreifen ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Als würde man mit Sommer- oder eben Winterreifen auf regennasser Strasse bei knapp über 0°C unterwegs sein.


golden tyre
 

Eine eigene Liga im Hardcore-Gelände
Auf grob steinigen Wegen mit rutschig-nasser Oberfläche ist der Unterschied noch nicht so deutlich spürbar, durch die sehr weiche Karkasse und die super soften Stollen verschlägt es den GoldenTyre-Hinterreifen kaum und so hält er die Spur etwas besser. Doch wirklich eklatant wird der Unterschied auf nassen, schmieriger Erdböden. Die Traktion reisst hier einfach nicht ab. Solange keine Unebenheiten in der Beschleunigungsspur sind hält sich der Unterschied in Grenzen. Doch sobald die ersten Wurzeln und Stufen kommen zieht der GT216X auf und davon. Der Vergleichsreifen verlor an solchen Kanten und Wurzeln kurzfristig die Traktion und schon beim nächsten Bodenkontakt neigte der Reifen zum ausbrechen. Dabei geht natürlich auch wichtige Geschwindigkeit verloren. Beim GT216X reisst die Traktion nicht ab und der Reifen hält die Spur. Daher macht er genau hier kostbare Meter gut. Ebenso überlegen ist der Reifen bei Schrägfahrten, die Seitenführung ist durch die weiche Gummimischung unglaublich gut. Immer wieder erwarte ich ein Ausbrechen und Abrutschen, doch der Reifen hält die Spur.

Gute Ware darf mehr kosten
Eines darf man aber nicht vergessen: Der GoldenTyre GT216X wird als Spezialreifen für einen bestimmten Einsatzzweck gebaut. Demnach ist der Verschleiss ein wesentlich höherer. Hartbodenstrecken wie Nagycenk oder Asphaltetappen zählen nicht zu seinen Stärken. Wo wir schon wieder beim Sommer-/Winterreifen-Vergleich wären. Winterreifen im Hochsommer sind bekanntlich spitze für Quietscherln, reagieren aber schwammig und haben einen längeren Bremsweg. Ein weiterer Unterschied liegt im Preis. Ein Reifen in kleiner Serie mit hohen Entwicklungskosten und einer teuren Gummimischung kostet nun mal mehr! Immerhin erfordern weiche Gummimischungen meist einen höheren Naturkautschukanteil, daher auch die höheren Kosten. Insgesamt ist der GT216X also ein echter Spezialreifen, der hält was er verspricht. In meinen 15 Jahren Endurofahren hätte ich mir oft so einen Reifen gewünscht – einfach optimal für den Einsatzzweck Hardenduro. Speziell in der kalten Jahreszeit wird der GT216X künftig wohl gerne verwendet werden. Respekt nach Italien für diesen innovativen Reifen!


Interessante Links:

Text: Edi
Fotos:
1000ps

Bericht vom 06.11.2012 | 29'173 Aufrufe

KTM Motorrad Occasionen

Weitere KTM Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten