Honda SH125i Test

Honda SH125i Test

Der praktische Grossradroller im 1000PS-Test

Dass Roller cooler sind, als es die Gegner wahr haben wollen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Immerhin eignen sich wendige 125er nicht nur für Jugendliche oder Autoführerscheinbesitzer mit B111-Erweiterung sondern bieten auch echten Motorradfahrern eine praktische Fortbewegungsmöglichkeit im näheren Umkreis. 1000PS testet für Euch fünf unterschiedliche 125er-Roller.

Ich hatte vor kurzem das Vergnügen, den neuen Honda SH300i bei seiner Europa-Präsentation zu fahren und auch beim kleineren SH125i stellte sich nun sofort wieder dieses Wohlfühlklima ein: Auf einem Honda-Roller (und auch auf Honda-Motorrädern) funktioniert alles tadellos, die Verarbeitung ist einfach spitze. Mag sein, dass es nicht jedem gefällt, dass sich die Japaner so sehr auf die Anfänger stürzen und ein Grossteil der Palette auf Einsteiger abzielt, der Qualität der Produkte tut dies jedenfalls keinen Abbruch.

Solide Verarbeitung, viel Platz

So ist es eben auch beim SH125i, da scheppert nichts unangenehm, da ist alles solide verschraubt und hat einen Sinn. Das spürt man vor allem auf schlechten Strassen, wenn die komfortable Federung grobe Unebenheiten gut wegfiltert und keine Unruhe in das Fahrvwerk bringt. Wobei der SH125i in Sachen Stabilität dank seiner grossen 16 Zoll-Bereifung ohnehin einen Vorteil hat. Dass dadurch das Gepäckfach schrumpft, weil der Motor und die nötigen Aggregate durch die grossen Räder weniger Platz haben, stimmt nur teilweise. In das Fach unter dem Sattel passt nämlich sogar ein Vollvisierhelm hinein und zusätzlich hat der SH125i nun auch noch ein Topcase serienmässig dabei für einen weiteren Helm oder andere Utelsilien - mehr Platz bietet somit kein anderer Roller im Vergleich.

Kleinvieh macht auch Mist!

Der Motor des SH125i geht mit seinen fast 12 PS spritzig ans Werk, wird nicht zu laut oder brummig und wirkt damit sehr souverän. Immerhin hat er mit dem fahrbereiten Gewicht von 134 Kilo auch nicht allzu viel Gegenwehr. Eine ganz besondere Besonderheit und völliges Alleinstellungsmerkmal einer Honda ist das Start-Stopp-System, das man am rechten Lenker aktivieren kann. Ist der Motor dann warm genug (und das geht sehr flott), schaltet sich der Motor im Stillstand plötzlich ab - und spart damit Sprit. Vermutlich nicht viel, aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist und da das System so gut funktioniert, indem man dann einfach nur den Gasgriff drehen muss und sich sofort in Bewegung setzt, finde ich es durchaus sinnvoll. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist lediglich das Starten bei der ersten Ausfahrt: Der Starter reagiert nicht sofort sondern erst nach ca. zwei Sekunden. Da denkt man im ersten Augenblick die Batterie wäre leer.

Freundlich statt aggressiv

Kleine Schrulligkeiten, die der einfachen Bedienung und der hohen Qualität nicht schaden, machen den SH125i aber nur noch sympthischer. Auch die Optik wirkt eher freundlich und praktisch orientiert, weniger aggressiv und aktuellen Trens nacheifernd. Das macht den SH125i so wie alle SHs unverwechselbar - für einen guten und beliebten Roller gewiss kein Nachteil.

Fazit: Honda SH125i

Der Honda SH125i ist seit Jahren ein prakitscher und zuverlässiger Geselle, kein Wunder also, dass er sich sehr gut verkauft. Die aktuelle Version ist besser denn je, der Motor geht spritzig ans Werk und das Start-Stopp-System spart auch noch ein wenig Treibstoff - der grüne Daumen ist schon mal oben. Das Fahrverhalten ist dank der grossen 16 Zoll-Bereifung sehr stabil, wird aber auch in Kurven nicht unhandlich - mit 134 Kilo fahrbereit muss schliesslich auch nicht allzu viel Masse bewegt werden. Das Fach unter dem Sattel fasst einen Vollvisierhelm, zusätzlich nimmt das Topcase einen weiteren Helm oder Krimskrams auf, also auch beim Gepäckfach einer der Besten.

1
Vorteile
  • agiles Triebwerk
  • stabiles Handling
  • sehr gute Bremsen
  • hohe Qualität
  • ausreichend Gepäckraum
  • Start-Stopp-System
  • geringer Verbrauch
1
Nachteile
  • kein optimaler Windschutz
  • Verzögerung beim Starten
  • unspektakuläre Optik

Bericht vom 07.08.2015 | 34'999 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Honda Motorrad Occasionen

Weitere Honda Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten