Metzeler Cruisetec Test 2019

Metzeler Cruisetec Test 2019

Sportlich wedeln mit dem Cruiser!

Nur weil es bisher immer so gemacht wurde, heisst es noch lange nicht, dass man es nicht anders machen kann – dachte sich wohl die Metzeler-Mannschaft und versucht mit dem neuen „Cruisetec“ einen völlig neuen Weg bei Cruiser-Reifen. Denn in diesem Pneu sind nahezu alle gängigen Technologien verpackt, mit denen sich die meist dicken Cruiser, auf die der neue Cruisetec montiert wird, erstaunlich sportlich bewegen lassen!

Ein Tipp für alle, denen es schon gewaltig auf den Nerv geht, wenn jemand mit „früher war alles besser“ anfängt: Einfach mal mit Cruiser-Reifen konfrontieren! Ausser einer zwangsläufig hohen Laufleistung war an diesen Hartgummi-Rollen rein gar nichts besser als heute. Kurvenagilität wie ein Airbus A380 auf der Rollbahn, Gripniveau wie ein Bobbycar und bei Nässe eigentlich unfahrbar, weil gemeingefährlich. Damit ist nun endgültig Schluss, denn Metzeler verpackt all seine langjährig erarbeiteten Technologien im neuen Cruisetec, dessen Name schon Programm scheint.

Cruiser sind vielleicht nicht sportlich, mit dem Metzeler Cruisetec wird es aber viel besser

Der Cruisetec will also alles viel besser machen, vor allem in Sachen Handling und Nassgrip soll der neue Cruiser-Reifen eine neue Referenz werden, aber auch eine gleichbleibende Performance über die gesamte Lebensdauer stand im Lastenheft ganz oben. Doch nur, weil es die Marketingabteilung sich wünscht, müssten es die Techniker noch lange nicht schaffen. Daher mussten die Metzeler-Ingenieure und -Chemiker ziemlich tief in die Kiste der verfügbaren Technologien greifen, um alles im neuen Cruisetec unterzubringen.

Verblüffend agiles Handling des Metzeler Cruisetec

Von einer Eigenschaft, die von den Metzeler-Leuten bei der Präsentation des neuen Cruisetec am Vorabend der Testfahrten hervorgehoben wurde, konnte ich mich tatsächlich bereits auf den ersten Metern überrascht überzeugen: Das Handling ist verblüffend gut, ganz egal auf welcher schweren Maschine man sitzt und einlenkt. Ich startete mit einer Harley-Davidson, die mit über 40.000 Kilometern auf der Uhr nicht mehr ganz taufrisch war - eine Slim mit dem alten 103er-Motor, also noch vor der Zeit der neuen und wirklich agileren Softail-Baureihe. Doch auch auf dieser Maschine (abgesehen von der grottenschlechten Einzelbremsscheibe an der Front und der eingeschränkten Schräglagenfreiheit, für die der Reifen aber klarerweise nicht verantwortlich ist) war sofort ein vergleichsweise sportliches Handling zu spüren, das die mehr als 300 Kilo Lebendgewicht ziemlich handlich macht.

Die neue Kontur des Metzeler Cruisetec macht jeden Eisenhaufen zum Sportler

Grund für diese ausgeprägte Leichtigkeit in Kurven ist die höhere Kontur des Cruisetec, während andere Cruiser-Reifen in der Regel flache Konturen aufweisen und damit den Geradeauslauf verbessern. Das kann der Cruisetec zwar nicht ganz so gut, aber keine Sorge, ein nervöses oder gar kippeliges Fahrverhalten provoziert er auch nicht. Immerhin soll der Cruisetec vor allem in Europa seine Kundschaft finden, wo es nun mal viel mehr Kurven gibt als in Amerika, wo man in der Regel als Reifenhersteller den Löwenanteil seiner Cruiser-Reifen an den Mann und die Frau bringt.

Der Nassgrip des Metzeler Cruisetec ist auf höchstem Niveau

Ein weiterer Punkt, der den neuen Metzeler Cruisetec von vielen herkömmlichen Cruiser-Reifen abhebt, ist seine grossartige Nassperformance. Silica heisst wie so oft das Geheimmittel, mit dem man einem plötzlichen Regenschauer den Schrecken nimmt. Dabei schlägt Metzeler sogar zwei Fliegen mit einer Klappe, denn zusätzlich zum besseren Grip bei Nässe verringert sich auch noch die Aufwärmzeit des Reifens und man kann nach kürzester Zeit den vollen, zur Verfügung stehenden Grip nutzen. Am Hinterreifen kommt auch noch eine Dual-Compound-Gummimischung zum Einsatz - auf der mittleren Lauffläche eine härtere Mischung mit hohem Silica-Anteil, an den Seiten der Lauffläche weichere Gummimischungen mit einem noch höheren Silica-Anteil, der Kurvenfahrten im Nassen ausgezeichnet meistert.

Wenn es mal nicht regnet, wird Vauli auf einen bewässerten Kurs geschickt

Und davon durfte (um nicht zu sagen musste) ich mich bei den Testfahrten auf Sizilien auch wirklich überzeugen. Es soll wohl nicht sein, dass ich einmal eine Präsentation nur im Trockenen absolviere, denn wenn schon mal die Strassen zum Ätna hinauf trotz Schnee im Bankett trocken bleiben, scheucht man mich eben auf eine künstlich bewässerte Strecke, um den Cruisetec auch im Nassen zu fahren. Erst war ich natürlich unsicher unterwegs, man will einen 300 Kilo-Koloss ja nicht unbedingt wegwerfen, doch nach kürzester Zeit machte sogar die Fahrerei im Nassen eine Menge Spass und ich erfreute mich am erstaunlich einfach zu kontrollierenden Handling des Cruisetec. Denn als Testgerät stand neben einer bekanntlich modernen Indian Scout Bobber auch besagte Harley Slim zur Verfügung - und selbst mit dieser war es ein Kinderspiel, den nassen Kurs zu bewältigen. Schliesslich stand auch noch eine Maschine mit einem Konkurrenz-Reifen besohlt zum Testen bereit und da merkte man tatsächlich den klaren Unterschied zum besseren Cruisetec mit viel Silica in der Gummimischung und einem Profil, das die Wasserdrainage optimiert.

Der Metzeler Cruisetec kann alles besser – fast alles…

Wo so viel Licht leuchtet, darf bekanntlich der Schatten nicht fehlen - wenn auch ein ziemlich schmaler Schatten, der für potentielle Interessenten des Metzeler Cruisetec tatsächlich nur zweitrangig sein dürfte: Die Laufleistung ist nicht auf dem Niveau, das man von einem waschechten Cruiser-Pneu der alten Schule erwarten darf. Also auch nicht auf jenem des hauseigenen ME888 Marathon Ultra, der aber auch nicht diese sportliche und auf Nässe gute Performance abliefert. Ein weiterer wichtiger Punkt, der für den Cruisetec spricht, aber bei den ersten Testfahrten nicht evaluierbar war, ist die gleichbleibende Performance des Reifens bis an sein Lebensende. Gehen wir jedoch davon aus, dass Metzeler seine Reputation als Qualitätshersteller nicht verlieren möchte, wäre es schon dreist und unklug, diesen Aspekt so gross hervorzukehren, wenn er dann nicht auch zuträfe.

Harley-Davidson und Indian stehen im Fokus des neuen Metzeler Cruisetec

Wer also das sportliche Talent seines Cruisers voll und ganz nutzen möchte, wird nur schwer am neuen Metzeler Cruisetec vorbei kommen. Vor allem Besitzer von Harley-Davidson- oder Indian-Modellen werden sich über den Cruisetec freuen, denn genau auf diese Maschinen zielt Metzeler ab und bringt den Pneu in nahezu allen Kombinationen auf den Markt, die diese Hersteller bei ihren Maschinen nutzen. Aber natürlich können auch Besitzer schwerer Touring-Maschinen wie etwa einer Goldwing den Metzeler Cruisetec nutzen und von seiner ausgezeichneten Performance profitieren.

Cruiser Motorrad Occasionen

Weitere Cruiser Motorrad Occasionen

Die Testmaschinen, auf denen der Metzeler Cruisetec montiert war:

Die bereits erwähnte Harley-Davidson Slim älteren Baujahres war für mich schon zu Beginn eine echte Überraschung, das Handling wurde durch den Cruisetec gewaltig verbessert. Aber auch eine Sportster 1200 und eine Road Glide wurden spürbar kurvenagiler und handlicher. Die Heritage Classic war mir schon mit dem Original-Reifen als unerwartet gut fahrbares Modell mit viel Schräglagenfreiheit in Erinnerung, der Cruisetec sorgt in ihrem Fall für ein noch einfacheres Handling und mehr Sicherheit auf nassen Strassen. Die einzige zum Test verfügbare Indian war die Scout Bobber, die ebenfalls schon ab Werk recht kompakt und handlich fährt, mit dem Cruisetec fallen die viel zu früh aufsetzenden Fussrasten noch mehr ins Gewicht – da ginge natürlich noch viel mehr!

Die Preise des Metzeler Cruisetec

Wie gewohnt gibt auch Metzeler keinen fixen Preis für den neuen Cruisetec an. Allerdings listet die Firma Zweiradprofi Pauer auf der Website alle aktuellen Reifenpreise inklusive Montage am Motorrad auf. Damit lassen sich Reifen innerhalb des eigenen Sortiments als auch mit anderen Herstellern vergleichen.

Die Dimensionen des Metzeler Cruisetec:

VORDERREIFENHINTERREIFEN
MT90 B 16 M/C 72H TL MU85 B 16 M/C 77H TL
130/90 B 16 M/C 73H TL Reinf.130/90 B16 M/C 73H TL Reinf.
150/80 - 16 M/C 71H TL 150/80 B 16 M/C 77H TL Reinf.
130/80 B 17 M/C 65H TL 180/60 R 16 M/C 80H TL Reinf.
100/90 - 19 WC 57H TL 180/65 B16 M/C 81H TL Reinf.
110/90 - 19 M/C 62H TL 180/70 B 16 M/C 77H TL
120/70 ZR 19 MIC (60W) TL 160/70 B 17 M/C 79V TL Reinf.
130/60 B 19 M/C 61H TL 200/55 R 16 TL 77H
MH90 - 21 M/C 54H TL 200/55 R 17 M/C 78V TL
120/70 B 21 M/C 68H TL Reinf. 180/55 B 18 M/C 80H TL Reinf.
180/55 ZR 18 M/C (74W) TL
240/40 VR 18 M/C (79V)TL
260/40 VR 18 M/C (04V)TL

Weitere Dimensionen des Metzeler Cruisetec folgen Mitte 2019

Alle neuen Motorradreifen für 2019

Autor

Bericht vom 30.03.2019 | 8'793 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
Weitere Neuheiten