EICMA 2018

EICMA 2018

Fazit von der Motorradmesse Mailand

Das war die Motorradmesse EICMA 2018 mit den Motorradneuheiten 2019. NastyNils war für 1000PS fast eine Woche auf der EICMA und berichtet hier von und über die EICMA. Welche Trends wurden präsentiert? Welche Bikes werden Verkaufsschlager? Warum hat sich die EICMA gegen die INTERMOT durchgesetzt? Hier die Antworten!

Nach einer Woche auf der Motorradmesse EICMA in Mailand nimmt man viele Eindrücke aber auch Blasen an den Füssen mit heim. Am stärksten Tag lief ich 24.351 Schritte - laut Schrittezähler auf meinem Handy. Das war jener Tag an dem wir unser grosses Messerundgang Video gedreht hatten. Danke an dieser Stelle für das tolle Feedback. Das Video ist 1h und 37 Minuten lang und hält im Moment bei 99% Daumen hoch Bewertung. Danke.

EICMA 2018 - Die Highlights

Die Wahl der Highlights überlasse ich ganz gerne unseren Nutzern. Lassen wir die Clicks sprechen. Die meistgesehenen EICMA 2018-Videos auf 1000PS sind:

  • Platz 1: BMW S 1000 RR - Mit gleich 2 starken Videos. Eines davon LIVE vom Messestand.
  • Platz 2: KTM Neuheiten 2019
  • Platz 3: Ducati Neuheiten 2019
  • Platz 4: MV Agusta Brutale 2019
  • Platz 5: Yamaha Tenere 700
  • Platz 6: Aprilia RSV4 1100
  • Platz 7: Aprilia RS 660
  • Platz 8: Honda CB 650 Reihe
  • Platz 9: Moto Guzzi V85TT
  • Platz 10: Kawasaki Neuheiten 2019

Das Interesse der etwas älteren Website Besucher in unserem Online Motorradmagazin auf www.1000PS.at, www.1000PS.de und www.1000PS.ch ist ähnlich. Hier die meistgeclickten Bildergalerien auf 1000PS in der Messewoche:

  • Platz 1 KTM 790 Adventure 2019
  • Platz 2 BMW S 1000 RR 2019
  • Platz 3 Ducati Panigale V4 R 2019
  • Platz 4 Aprilia RS 660 Concept - EICMA 2018
  • Platz 5 Die neue KTM 690 SMC R 2019
  • Platz 6 Vespa GTS 2019
  • Platz 7 BMW R 1250 RS 2019
  • Platz 8 Yamaha Tenere 700 2019
  • Platz 9 MV Agusta Brutale 1000 Serie Oro 2019
  • Platz 10 Husqvarna Svartpilen 701 2019
  • Platz 11 Ducati Hypermotard 950 2019
  • Platz 12 Kawasaki Versys 1000 2019
  • Platz 13 MV Agusta Superveloce 800
  • Platz 14 BMW R 1250 R 2019
  • Platz 15 Honda CB650R 2019
  • Platz 16 Kawasaki W800 2019
  • Platz 17 KTM 690 Enduro R 2019
  • Platz 18 Husqvarna Vitpilen 701 Aero 2019
  • Platz 19 Honda CBR650R 2019
  • Platz 20 BMW R 1250 GS Adventure 2019

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre präsentieren wir während der Messewoche nur jene Videos sofort und ohne Zeitverzögerung nach denen auch ein starkes Suchvolumen auf YouTube besteht. "Underdogs" laden wir erst 1 Woche später hoch, da diese ansonsten in der Flut von Videos untergehen würden. Während der Messewoche luden wir 30 Videos auf YouTube hoch. Dabei erzielten wir 928.291 Videoaufrufe von 350.967 einzelnen Nutzern. Die Gesamtwiedergabezeit betrug 5.8 Millionen Minuten. Erstmals seit Bestehen unseres YouTube Kanals war die stärkste Nutzergruppe dabei die Gruppe der 45-54 Jährigen. Das starke YouTube-Engagement von neuen Medien in den letzten beiden Jahren hat viele neue ältere Nutzer auf YouTube gebracht. Dadurch konnten wir in dieser Gruppe viele neue Abonnenten gewinnen. Als stärkstes Medium profitieren wir mit 3.600 Videos im Archiv sofort von jedem neuen Marktbegleiter welcher neue Zielgruppen auf YouTube zieht.

EICMA auf 1000PS Instagram

Die jungen Zielgruppen erreichten wir 2018 erstmals perfekt über unsere Instagram Kanäle mit Stories und Feed-Posts. Wobei wir kurze Videos, Umfrange und Abstimmungen in den "Instagram Stories" für einen interaktiven Dialog mit den Nutzern einsetzten.

Neue Player bereichern den Markt

Soweit die nackten Zahlen. Was in den 1000den Kommentaren unter unseren Videos, Postings und Fotos zu lesen ist, beinhaltet für uns jedoch auch wertvolles Feedback. Ich selbst lese während der Messewoche sämtliche Kommentare unter all unseren interaktiven Inhalten. Nur so ist es möglich, unser Format ständig auf die Bedürfnisse unserer Fans anzupassen. Fazit: Einige Player sind in der Gunst der Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer ordentlich nach oben gestiegen. Moto Guzzi hat mit der V 85 TT viele Plusplunkte gesammelt. Royal Enfield darf man getrost als Aufsteiger des Jahres beschreiben. Das Interesse und das positive Feedback zur Marke ist enorm. Ebenfalls starken Rückenwind dürfte die gesamte KSR Group vernehmen. Das Echo zu den Neuheiten der Marken aus Krems war grossartig und ist mit dem Feedback der Motorrad-Community aus den letzten Jahren nicht mehr zu vergleichen. Marken wie Brixton, Benelli aber auch Malaguti bekommen deutlich mehr postives Feedback als früher.

Verkaufsschlager Prognosen

Klarerweise generieren Traummotorräder wie die neuen MV Agusta Bikes viele Clicks und hohes Aufsehen. Doch schon alleine die Preisgestaltung sorgt dafür, dass diese die Zulassungsstatistiken nicht anführen werden. Nach genauer Analyse der Clickzahlen, der angekündigten Preisgestaltung und des Feedbacks der Nutzer möchte ich nun eine Verkaufsschlager Prgnose wagen. Welche Motorräder von der EICMA 2018 werden in den Schauräumen der Händler ebenfalls reüssieren? Meine Tipps: Die BMW S 1000 RR ist technologisch gut aufgestellt, kommt beim Design gut an und auch der Preis ist noch erträglich. Das wird mächtig laufen. Honda hat mit der 650er Serie bestimmt auch einen guten Wurf gemacht. Optisch kommen die Motorräder gut an. Die technischen Daten sind so, dass man sich am Stammtisch blicken lassen kann und mit dem Preis kriegt man auch die entsprechende Budgetfreigabe - von wem auch immer. KTM hat mit der 790er Adventure ein Motorrad am Start, welches das Zeug zum Kassenschlager hat. Der Preis wird die Euphorie einiger Fans zwar etwas bremsen, doch gut verkaufen wird sich das Motorrad trotzdem. Auf anderem Stückzahl-Niveau, aber trotzdem für die Marke sehr erfreulich, wird sich die V 85 TT von Moto Guzzi verkaufen. Bei Yamaha hätte man ein grossartiges Produkt, welches Fans in Scharen zu den Händlern locken könnte. Doch diese müssen ein weiteres Jahr auf die Tenere warten. Denn die ersten Yamaha Tenere 700 werden erst im 2. Halbjahr 2019 ausgeliefert werden. Nach Rabatten wird man dabei nicht fragen können - das Fahrzeug wird im ersten Jahr nicht in jenem Umfang zur Verfügung stehen, um alle Kundennachfragen befriedigen zu können. Hoffentlich können die Fans bei der Stange gehalten werden. Aber am Ende muss man kein Hellseher sein, um Platz 1 für die Verkaufscharts 2019 vorherzusagen. BMW hat die R 1250 GS punktgenau weiterentwickelt. Die Fans werden nicht vor den Kopf gestossen, für Neulinge bietet sie nun noch ein paar Argumente mehr. Das wird passen. Grosse Sprünge darf man auch von Indian erwarten. Die neue FTR 1200 kommt gewaltig an. Wenn die Preisgestaltung und Liefersituation passt, wird dieses Modell die Marke in Europa ordentlich nach vorne bringen.

Motorradneuheiten 2019 - zum grossen Teil auf der EICMA! Warum?

Am Ende der Neuheiten der Saison muss man sich auch die Frage stellen, wie es die EICMA geschafft hat sich gegen die INTERMOT als Leitmesse mit einem solch drückendem Vorsprung durchzusetzen. Sowohl Aussteller als auch Besucher waren von der INTERMOT in Köln angetan. Die Messe präsentierte sich gut organisiert, die Infrastruktur war für Aussteller und Besucher schwer in Ordnung. Die Aussteller zeigten sich begeistert - das Publikum war voller Motorrad-Connaisseure. Wir von 1000PS waren selbst als Aussteller vor Ort. Gesprächspartner mit mehr als einem Motorrad in der Garage waren quasi die Regel - das Fachwissen war irre. Etwas anders präsentierte sich einem das Bild auf der EICMA. Die Menschenmassen vor Ort waren erdrückend. Auch wenn mir klar ist, dass nirgendwo so getrickst wird bei bei Besucherzahlen von Veranstaltungen ist das Ergebnis klar: Auf der EICMA waren viel mehr Menschen als auf der INTERMOT. Das steht ausser Zweifel. Ob aber auch die Anzahl jener Besucher höher war, die einerseits ein Motorrad in der Garage haben und andererseits kommende Saison in der Lage sind 10-20T Euro für ein neues hinzulegen ist eine eine andere Frage. Die Italiener sind Grossmeister der Inszenierung und haben alle Menschen im Grossraum Mailand mit Interesse an Trubel, Motorsport, Messegirls oder eben Motorrädern irgendwie zur Messe geschafft. Mit wahnsinnig beeindruckenden Besucherzahlen als Ergebnis.

Gleiche Schlitzohrigkeit legten sie auch bei der Zusammenarbeit mit den Herstellern an den Tag. Die stolzen Entscheider der deutschen Motorradindustrie betrachten ihren Markt gerne als das Epizentrum des Weltgeschehens - in der Motorradszene. Bei Meetings lassen sie das ihre europäischen Kollegen gerne spüren. Doch die Entscheidung darüber wo eine Neuheit präsentiert wird, wird eben selten in Deutschland getroffen. Sondern in den Zentralen der Europaniederlassungen oder in Japan. Und dort hat man immer wieder eine grosse Freude damit den Deutschen eines auszuwischen und die pfiffigen Manager der EICMA standen natürlich sofort für tolle Deals zur Verfügung. So kam es, dass die meisten Hersteller - ja sogar BMW als deutscher Hersteller - auf die EICMA setzten. Denn diejenigen welche die Entscheidung treffen WO die Neuheiten präsentiert werden und WO der fette Messestand aufgestellt wird, sind bestimmt nicht die selben Personen welche dann eine Woche vor Ort die Suppe auslöffeln müssen. Wer beide Messen besucht hat, weiss um die Toiletten-Situation, die Anreise und sonstige Kleinigkeiten vor Ort Bescheid.

Pragmatisch betrachtet spricht aber natürlich auch der stärkere internationale Charakter für die Mailänder Messe. Durch den jährlichen Rhythmus ist sie stärker in den Köpfen der Entscheider aus Übersee verankert und bietet sich für sie besser als "Der Hotspot für Business Meetings an".

In jedem Fall wird es spannend wie das Duell der Messen in den nächsten Jahren weiter geht. Für uns als Motorradfahrer ist das ohnehin nicht die ganz entscheidende Frage. Am Ende des Tages werden die Motorräder ihren Weg an die Öffentlichkeit finden. Ob die Hersteller also in Zukunft auf eine oder zwei internationale Messen setzen wird vielen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern herzlich egal sein. In jedem Fall dürft ihr euch aber sicher sein: Wir bringen die Neuheiten umfangreich, knallhart und aktuell auf all unseren Kanälen online. Daran arbeiten die mittlerweile 31 Mitarbeiter bei 1000PS täglich mit Ehrgeiz und Freude.

Bericht vom 12.11.2018 | 11'145 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten